Ort, PLZ oder Straße
Umkreis
Wohnung, Haus, mieten, kaufen
Preis bis:
Zimmer ab:
Fläche ab:
Anbieter
Ergebnisse anzeigen

Immobilien in Recklinghausen, 509 Ergebnisse

Seite 1 von 43
Drei Bezirke und achtzehn Stadtteile
Der Stadtkern von Recklinghausen leidet wie viele Städte an der Bauwut und den Vorstellungen einer modernen Stadt der fünfziger bis siebziger Jahre. Zu Tode saniert, stehen von den hübschen Fachwerkhäusern, die den Krieg überlebten, nur noch sehr wenige, große Neubauten wie zum Beispiel Kaufhäuser dominieren das Stadtbild. Ein paar Reste der Altsubstanz finden sich noch am Holzmarkt, in der Stein- und Münsterstraße sowie am Paulsörter.

Von den wenigen erhaltenen alten Profanbauten gelten das Wohnhaus von 1522 und das Fachwerkhaus von 1558 in der Kunibertstraße sowie die Alte Apotheke in der Breiten Straße, bei der es sich um verputztes Fachwerk mit Mansarddach und Frontgiebel handelt, als die Schönsten. Auch von der Stadtmauer aus dem vierzehnten Jahrhundert stehen nur noch um die zweihundert Meter sowie zwei Türme. Die ehemalige Zechenstadt behielt als Industriedenkmal das Stahlkastenstrebengerüst der stillgelegten Zeche Recklinghausen sowie das Turmgerüst der ehemaligen Zeche General Blumenthal. Ob das Ruhr-Festspielhaus von 1965 einen positiven Beitrag zum Stadtbild leistet, darüber lässt sich trefflich streiten. Ursprünglich ländlich geprägt war das Paulusviertel (Kernstadt), inzwischen hat es eindeutigen Innenstadtcharakter. Das Wohnviertel entstand im Zuge des Wiederaufbaus mit den für diese Zeit typischen Miethäusern.

Südlich des Stadtzentrums liegt Stuckenbusch, ein ursprünglich ländlich geprägtes Gebiet, das in den sechziger Jahren zum Wohngebiet wurde - mit dem morbiden Charme der Architektur dieser Zeit. In der von den Franziskanermönchen aufgegebenen ehemaligen Klosteranlage mit dem Klostergarten befinden sich heute Mietwohnungen und Verwaltungsbüros. Hübsch ist der Bereich um die Zeche König Ludwig im Ortsteil König Ludwig mit den über einhundert Jahre alten Zechengebäuden und der zugehörigen ECA Siedlung. Suderwich verwandelte sich im Laufe seiner Geschichte vom Bergbauort und Bauerndorf zu einer Wohnstadt, die sich im Stil nicht von den andern Wohnsiedlungen abhebt. Essel im Nordwesten und Berghausen im Westen von Suderwichs sind bis ins einundzwanzigste Jahrhundert landwirtschaftlich geprägt und gelten durch die höherklassigen Neubauten als etwas bessere Wohnlage.
Impressum | Datenschutz | AGB
im Hintergrund öffnen mehr Informationen schliessen